Warum du dich von Religionen lösen solltest

Seit tausenden von Jahren suchen Menschen nach Führung, nach Jemanden der ihnen sagt was richtig und was falsch ist, nach einer Richtung, nach welcher sie streben können.

So wurden Strukturen geschaffen, wie Religionen, Monarchie, Staatssysteme in welchen die Menschen wunderbar ihre eigene Verantwortung an ein Oberhaupt abgeben können und von nun an nur noch Befehle des jeweiligen Oberhauptes ausführen. Der Mensch ließ sich in Gesetze und Verordnungen pressen und hat zunehmender verlernt selbst zu denken und zu hinterfragen. Unfähig Dinge zu hinterfragen lebt er seinen Trott vor sich hin, Befehle empfangend und ausführend, ohne den wahren Schöpfungsgedanken zu erkennen.

Mich fragte letztens ein Kind: „Warum brauche ich jemanden, um mit Gott zu reden?“
Ich erwiderte:“Wie kommst du drauf, dass du jemanden brauchst, um mit Gott in Verbindung zu treten? Das kannst du selbst.“
Das Kind fragte:“Warum gehen Menschen dann in die Kirche, um mit Gott zu reden?“
Ich antwortete:“Weil sie verlernt haben, selbst mit dem göttlichen in Verbindung zu treten.“
Das Kind fragte mich:“Wie sieht Gott aus?“
Ich sagte: „Schau dich um, in allem was du siehst ist Gott. Es ist eine Energie, der wir entspringen und die alles miteinader verbindet.“

Das Kind verstand besser, als die meisten Erwachsenen, worum es geht.

Was sind Religionen und wozu wurden sie erschaffen?

Religionen wurden erschaffen, um Menschen unter Kontrolle zu bringen, sie gefügig und gehorsam zu machen. Viele Menschen haben mittlerweile Angst selbst Verantwortrung zu übernehmen und aktiv an der Gestaltung mitzuwirken. Selbst die unzähligen Verbrechen unserer Religionen an Menschen werden hierbei völlig außer Acht gelassen. Man rettet sich mit der Ausrede, Gott hätte es befohlen.

Glaubst du wirklich, Gott hätte befohlen seine eigene Schöpfung zu vernichten? Menschen durch Menschen zu vernichten? Warum tut er es nicht selbst, wenn es so wäre? Was ist Religion – Wahrheit oder Manipulation?

Vielleicht ist es endlich an der Zeit, über den wahren Schöpfungsgedanken nachzudenken, uns von Manipulation, Fremdbestimmung und Zwängen zu lösen.

Wäre nicht der eigentliche Schöpfungsgedanke – Selbstbestimmung, Eigenverantwortrung, aktive Gestaltung? Alles was wir Menschen benötigen, tragen wir schon lange in uns. Wir wurden genau für diese Aufgabe mit unglaublichen Schöpfungskräften ausgestattet, um die Welt aktiv zu gestalten.

Aber was macht der Mensch daraus? Er lässt sich fremdbestimmen, toleriert Verbrechen an Mensch, Tier und Natur und das auch noch aus niederen Beweggründen. Er stürzt sich in Angst und Gehorsam – unfähig seine Göttlichkeit zu leben!

Wache endlich auf! Löse dich von den Strukturen der Manipulation, übernehme Eigenverantwortung, benutze deine göttlichen Schöpfungskräfte und gestalte aktiv diese Ebene zum Wohlbefinden aller Lebewesen.

Erkenne endlich dein Potential!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.